Das Szenario - Airsoft LARP

Bei der OP Tschernobyl handelt es sich um ein Airsoft/LARP Event. Man spielt nicht sich selbst mit einer Airsoft in der Hand, sondern seine Figur. Das kann Igor der Bandit sein, der ohne mit der Wimper zu zucken seinen Freund ausrauben würde, oder der Stalker Janek der auf der Suche nach versteckten Schätzen ist, um sich ein neues Leben außerhalb der Zone aufzubauen.

Die OP Tschernobyl bietet jedem Spieler eine raffinierte Rahmenhandlung. Darüber hinaus stehen alle Möglichkeiten für ein eigenes Rollenspiel offen (sofern man keine Atombombe baut und eine Partei auslöscht oder einen Unsterblichkeitstrank braut ). Z.B. gab es einen Stalker, der auf der Suche nach seiner bei der Evakuierung der Zone verschollenen Frau gewesen war. Mit der Hilfe anderer Spieler konnte er ihr Grab und damit (nach einem Rachefeldzug gegen einige Banditen) seine Ruhe finden. LARP ist gerne gesehen und gewünscht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5 Spielparteien
Dresscode, Waffenliste, Story

Die Unterscheidung auf dem Spielfeld erfolgt alleine durch die unterschiedliche Bekleidung – Der Dresscode muss ausnahmslos eingehalten werden. Auch die Wahl der verwendeten Airsoftwaffe muss zum Szenario und zur Partei passen.

Hier findet ihr alle weiteren Infos zu Parteien, Dresscode und Waffenliste

Banditen

AIRSOFT
LARP

Freiheit

AIRSOFT
LARP

Militär

AIRSOFT
LARP

Stalker

AIRSOFT
LARP

Wissenschaftler

AS
LARP

Munition

Munition ist während dem Event rationiert. Vor dem Event wird eine entsprechende Menge, abhängig von der jeweiligen Partei, an die HQ’s verteilt und dort unter bestimmten Voraussetzungen an die Spieler verteilt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit Munition in der Stalker Bar, bei NPC’s, sowie bei anderen Spielern durch Ingame Geld zu erwerben.

Jeder Spieler erhält zu Spielbeginn eine festgelegte Menge Munition als Startkontingent. Die Größe dieser Menge richtet sich nach der Angehörigkeit der Spielpartei. Das Mitbringen eigener Munition ist untersagt!

InGame Geld, Rollenspiel

Jeder Spieler erhält zu beginn ein wenig InGame Geld. Durch Handel oder Auftragserfüllung lässt sich zusätzliches InGame Geld verdienen. Die zu erzielenden Preise unterscheiden sich von Händler zu Händler.

Die Missionen werden von den jeweiligen Anführern der Spielparteien im Spiel herausgegeben. Hier wird ein bestimmtes Ziel gesetzt und einzelne Möglichkeiten zur Umsetzung beschrieben. Die Art und Weise der Zielerfüllung steht den Spielern frei und kann über verschiedene Wege erfüllt werden. Auch friedliche Lösungen, ohne das „Hitten“ anderer Spieler (LARP) sind möglich.

Rang- und Ehrensystem

Einige Spieler sind bereits seit mehreren Jahren in der Zone, was zukünftig im Rang- und Ehrensystem in das Spiel integriert wird. Das Rang-und Ehrensystem bietet Spielern kleine Vorteile, wie beispielsweise ein höheres Startkapital, mehr BB’s, oder eine Startinformation /-gegenstand und kann mit ins Rollenspiel eingebunden werden. Mehr Infos

TNO 7 - Spielfeld

In der Nähe von Magdeburg in Sachsen-Anhalt findet sich eins der größten Woodlandspielfelder Europas – das „Airfield Mahlwinkel“.

  • 120ha (1.200.000 m²)
  • Urbanes Gelände und Wald
  • Grabensysteme, Stellungen

Auf etwa 120ha (1.200.000 m²) bietet sich ein abwechslungsreiches Spielgelände. Es ist ein ehemaliger sowjetischer Militärflugplatz mit angrenzendem Kasernengelände, der bis 1994 immer noch erweitert wurde. Dieser Flugplatz ist von so immenser Größe, dass das größte Flugzeug der Welt Antonow dort die Möglichkeit hatte zu landen.

In Betrieb ist das frühere Kasernengelände nicht mehr, aber die außergewöhnliche Atmosphäre ist geblieben und beschert euch nun ein einzigartiges Spielerlebnis.

Ebenso ist ein beeindruckender Überwachungstower, von dem damals die Sicherheit vor Feinden garantiert werden sollte, Bestandteil des Spielfeldes.

Nicht zu vergessen sind die vielen bereits vorhandenen Stellungen und Schützengräben. Diese wurden laufend erweitert durch neue Grabensysteme und Sandsack-Stellungen.

Donnerstag 24.09.2020

15:00 – 20:00Anreise (Early Access)
15:00 – 20:00Registratur und Verlegen in die Zone
15:00 – 20:00Chronen*
 

Freitag 25.09.2020

12:00 – 20:00Einlass in die Zone
12:00 – 18:00Registratur und Verlegen in die Zone
14:00 – 19:00*Chronen
17:00Eröffnung der Stalkerbar
18:00Begrüßung der Spieler in den HQ’s
02:00Beginn der Strahlungsphase
 

Samstag 26.09.2020

08:30Ende der Strahlungsphase, Sammeln in den HQ’s
09:00Spielbeginn
14:00Eröffnung der Stalkerbar
18:00Spielende
02:00Beginn der Stahlungsphase
 

Sonntag 27.09.2020

08:30Ende der Strahlungsphase, Sammeln in den HQ’s
09:00Spielbeginn
14:00Spielende
14:00Rückverlegen aus der Zone
                                   

Was bei der Anreise beachtet werden sollte.

Um euch die Anreise so angenehm wie möglich zu bereiten, haben wir euch hier alle Infos zusammengefasst.

Was muss ich für die Anmeldung am Anreisetag mitbringen?

Für die Anmeldung muss folgendes mitgebracht werden:

Um eure Anmeldung zu beschleunigen solltet ihr die ausgefüllte Verzichtserklärung schon bereit halten. An der Anmeldung stehen allerdings auch leere Verzichtserklärungen parat, falls ihr eure vergessen habt.

Wie erfolgt die Anreise zum Event?

  • Die Anreise erfolgt komplett in Zivil! Jegliche Ausrüstungsgegenstände und Uniformen sind erst auf dem Eventgelände anzulegen.
  • Airsoftwaffen sind in verschlossenen Behältnissen zu transportieren

Navigationsadresse

Bertinger Str. 100
oder Heerstr. 1
39517 Mahlwinkel

 

Die Zufahrt ist vor Ort beschildert!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kategorie:Antriebsart:                         FPS:                  Joule:          Markierung:Back Up Pflicht?Sicherheitsabstand:
1S-AEG0 – 2940.0 – 1.0WeißNein5 m
2S-AEG295 – 4161.0 – 2.0GrünJa10 m
3GBB / HPA0 – 2940.0 – 1.0WeißNein5 m
4GBB / HPA295 – 4161.0 – 2.0GrünJa10 m
5SNIPER (Semi)417 – 4642.0 – 2.5GelbJa20 m
6SNIPER (Bolt Action)417 – 5102.0 – 3.0RotJa25 m
7MG / (AEG)0 – 2080.0 – 0.5BlauNein5 m

KATEGORIEN:

  • S-AEG: Alle bekannten Kurz- und Langwaffen die nicht in die anderen Kategorien fallen
  • GBB: Alle bekannten Kurz- und Langwaffen die nicht in die anderen Kategorien fallen
  • Sniper: Darunter fallen alle in Deutschland zugelassenen Airsoftwaffen die eine mindest Gesamtlänge von über 1 Meter haben und optisch klar als Scharfschützen-Waffe erkennbar sind (z.B. Bolt-Action Waffen mit realem Vorbild). Achtung! Das montieren eines Zielfernrohrs und einem langen Silencer an eine M4 etc. reicht nicht aus!
  • MG: Alle Maschinengewehre die auch in realen Einheiten zum Einsatz kommen (z.B.: M249, M60, MK43, RPD, M240 etc.)
  • Sekundär Waffe/BackUp: Pistolen als GBB’s und NBB’s, sowie S-AEG’s mit weißer Markierung
  • HPA Systeme: Also einstellbare Druckluftsysteme mit externem Druckbehälter sind zulässig, wenn die Orga das System gegen Verstellen sichern kann z.B. mittels eines Kabelbinders

FULL AUTO schießen ist NUR für MG’s < 0,5J zugelassen. Bei AEP’s und AEG’s mit weißer Markierung ist das Benutzen des Full Auto Modus verboten!

Scroll to Top